Tierkommunikation

Ein verloren gegangener Sinn

Tierkommunikation bezeichnet die telepathische Verständigung mit Tieren. Die Fähigkeit zur Telepathie ist grundsätzlich allen Lebenswesen gegeben. Aber die meisten Menschen benutzen diese Fähigkeit – ihren sechsten Sinn – nicht und so verkümmert er.

Bei der Tierkommunikation beziehe ich alle meine Sinne mit ein und empfange so Worte und Sätze, Bilder, Körperempfindungen, Gerüche und Geschmäcke und vor allem auch Emotionen. So kann ich im Gespräch alle relevanten Aspekte zu einem Thema erfragen und im Dialog auch Nachrichten und Informationen übermitteln.

Was wird benötigt?

Um in den telepathischen Austausch mit deinem Tier zu gehen, benötige ich lediglich ein Foto, welches nicht zwangsläufig aktuell sein muss, sowie den Rufnamen des Tieres. Das Tiergespräch erfolgt rein telepathisch, weshalb jegliche Distanz zwischen meinem und dem Aufenthaltsort des Tieres irrelevant ist. Ich spreche regelmäßig deutschland- und weltweit mit Tieren (z.B. in Göttingen, München, Neuseeland und Australien).

Auch in der Betreuung mit dem Buddy-Prinzip liegt die Tierkommunikation meiner Arbeit zugrunde. Zusätzlich unterstütze ich auch vor Ort die Entwicklung des Mensch-Tier-Paares vom Ist-Zustand zum Wunsch-Zustand. So helfe ich, Mensch und Tier wieder näher zu sich selbst und näher zueinander zu bringen.

Zur Buchung eines Tiergesprächs geht’s hier lang.

Erfahrungen & Bewertungen zu Das Buddy-Prinzip