Kundenstimmen

Tiergespräch
5/5
Hallo liebe Janika,
noch immer kann ich es nicht glauben, was ich in unserem Gespräch mit Mighty erfahren konnte. Anfangs war ich sehr skeptisch und habe es versucht mir mit einem Trick zu erklären. Aber das was ich erfahren habe konnte niemand wissen außer Mighty.
Ich habe Dich nach seinem Gesundheitszustand gefragt, da er Allergiker ist, viel hustet. Sein rechtes Knie ist auch nicht in Ordnung und er lahmt auch hin und wieder. Aber Mighty sagte Dir, dass es ihm soweit gut geht. Er hat keine Luftprobleme und sein Knie tut auch nicht weh. Allerdings hätte er Kopfschmerzen, evtl etwas mit der Stirnhöhle. Am gleichen Tag war ich
nachmittags am Stall. Konnte sehen dass es ihm soweit gut geht. Allerdings hatte er sehr wässrige Augen, die auch etwas verklebt waren. Meine Stallkollegen haben gesagt ihre Pferde haben das auch es sei der Wind und die Kälte momentan.
Am nächsten Tag hatte ich das Gefühl seine Augen sehen noch schlechter aus. Ich habe den Tierarzt angerufen, der auch noch am selben Tag kam. Obwohl ich anfangs belächelt wurde, hat sich das sehr schnell durch die Diagnose des Tierarztes geändert.
Mightys Tränenkanal war vereitert und auf einer Seite komplett verstopft. Er musste aufgestochen werden. Nachdem ich ihm auch regelmäßig seine Augensalbe gegeben habe, sehen seine Augen wieder super aus.
Auch dass er sagte, es gibt so wenig Heu, war auch korrekt. Er war sehr hungrig. Das Gras auf der neuen Koppel hat ihm nicht mehr gereicht. Mighty ist nun in den Winterstall mit viel Heu und Stroh umgezogen.
Liebe Janika ich danke Dir vielmals für das tolle Gespräch. Jeden Tag wenn ich zu Mighty gehe, sehe ich ihn mit ganz anderen Augen.
Ganz liebe Grüße
Ilka und Mighty
Ilka A. mit Mighty
/ Pferd
Buddy-Prinzip-Coaching
5/5

Liebe Janika,

Nachdem nun knapp 1,5 Monate nach unserem Coachingtermin vergangen sind und ich gestern einen tollen, spaßigen Tag mit den Pferden hatte, möchte auch ich die Zeit für ein Feedback nutzen.
Das Coaching mit dir und meinen beiden Damen hat meinen Blickwinkel geändert und mir auch die ein oder andere Sorge genommen.
Mein Grundproblem war ja die Stimmung zwischen meiner jüngeren Stute Slikja und mir, zudem habe ich mir aber auch ständig Sorgen um meine alte Gryla gemacht.
Durch die Dinge, die ich im Gespräch von den beiden erfahren habe, fällt es mir viel viel leichter entspannter mit ihnen umzugehen. Vor allem Slikja so zu nehmen wie sie ist und das auch zu akzeptieren. Seitdem sie den Wunsch geäußert hat, so gesehen zu werden wie sie ist, hat sich die Stimmung zwischen uns verändert und es gibt keine hektischen Zwischenfälle mehr, ich kann sie unangebunden Putzen und sie bleibt geduldig stehen und wartet.
Total viel Spaß haben wir zusammen, wenn wir ohne Longe oder ähnliches zusammen laufen – dann wählt Slikja sogar freiwillig die schnellste Gangart und steuert die Trabstangen und Sprünge von sich aus an. Zeigt aber auch deutlich, wann es reicht – und das ist auch okay so.
Vor allem was die beiden zu mir oder über mich gesagt haben, hat mich sehr berührt und glücklich gemacht. Ich arbeite allerdings noch an mir, diese stärkenden Botschaften der beiden wirklich anzunehmen – mal fällt es leichter und mal schwerer.
Aber vor allem an Tagen wie gestern, wo wir unbedarft und fröhlich zusammen gerannt und gesprungen sind, bis wir nicht mehr konnten, merke ich, daß wir auf dem richtigen Weg sind und diesen mit deiner Hilfe gefunden haben.

Danke für diesen tollen Coachingtag, der wirklich ein Geschenk war.

Liebe Grüße
Johanna

Johanna T. mit Slikja & Gryla
/ Pferde
EmotionFlow, Seelengespräch
5/5

Der Emotionflow ist etwas, was mich sofort angezogen hat. Es hat sich sehr stimmig angefühlt. Das was dabei raus kam, verwunderte mich nicht, sondern bestätigte mich in dem, was für Emotionen bei Tara fest saßen. Trotzdem war es erkenntnisreich und ließ mich Tara noch besser verstehen. Die Pferde sind uns Menschen in dem voraus, Emotionen gehen zu lassen. Das Seelengespräch für mich dazu war sehr hilfreich. Es ließ mich einen klareren Überblick darüber bekommen, wer ich wirklich bin und was ich möchte. Seit dem mir das bewusst ist, ist die Verbindung zu Tara, mir und allem auf einen sehr guten Weg! Weniger Erwartungen, mehr sein, mehr fühlen und leben! Danke Janika! 🙂

Kristin J. mit Tara
/ Pferd
Animal Communication
5/5

Janika is just amazing, she knew nothing about me and my horse, but she told me so many things about us, she was incredible! I’m very thankful to her for finding out important things about my horse! She takes time to talk to you and to give you detailed feedback and many advices. I highly recommend her for her professionalism and kindness, she is somebody you can trust 100%!

Maylie B. with Avril
/ Horse
Tiergespräch
5/5

Bei uns stehen in naher Zukunft Umbrüche an, auf die ich unsere Katzen gerne vorbereiten wollte. Als Janika anbot hier zu vermitteln, habe ich mich riesig gefreut und war fasziniert von den Gesprächen, die sie mit unseren Tieren hatte. Als ich meinem Mann (der ein großer Skeptiker von telepathischer Tierkommunikation ist!), das erste Protokoll von dem Gespräch mit unserem Kater Gulli schickte, kam als Antwort zurück: „Das ist ja süß, da kommen einem die Tränen!“. Selbst wenn man also nicht daran glaubt, ist das, was dabei raus kommt doch berührend und wir konnten unser Tier sofort darin erkennen. Wir haben erfahren, wie es ihm geht, was er sich wünscht und wie wir ihm die anstehenden Veränderungen angenehmer gestalten können. Das Gespräch mit unserer Katze Milla hat mich sehr überrascht. Es kamen Themen hoch mit denen ich nicht gerechnet hätte. Sie hat Janika sehr deutlich und nachdrücklich von Schmerzen berichtet und ihr diese ganz aktiv geschickt. Von außen konnten wir an ihr keine Schmerzen erleben. Dennoch haben wir ihre Botschaften ernstgenommen und sie mit sanften Mitteln unterstützt. Und tatsächlich zeigt sie sich seitdem anders. Sie ist wieder sichtbar aktiver und fordert das Spielen wieder vermehrt ein. Uns war die Veränderung in ihrem Verhalten kaum aufgefallen. Aber rückblickend erkennt man es doch. Insgesamt haben wir (mein Mann und ich) beide das Gefühl, dass die Gespräche uns allen gutgetan haben. Die Katzen kuscheln wieder mehr miteinander und machen einfach einen richtig zufriedeneren Eindruck. Ich bin froh, dass ich nicht gewartet habe, bis es den Katzen sichtbar schlecht geht. Auch wenn man meint, dass alles gut sei, ist es doch ein gutes Gefühl seinen Tieren einmal eine Stimme zu geben und überraschend, was sie zu sagen haben. Wir sind verzaubert und dankbar!

Nora V. mit Gulli & Milla
/ Katzen