Kundenstimmen

Animal Communication
5/5

After Janikas Session with my boy Coruba, I felt truly more connected with him. It was so accurate and true! I always gave him big rubs after a ride but he never seemed to enjoy it as much as other horses normally would. So when he told Janika, he wanted soft, gentle massages like the T-Touch method; I tried this. The first time he almost fell asleep and just stood there and enjoyed it so much! My biggest question; how does he feel about being my horse (I had a constant doubt about being selfish for suddenly ‘owning him’) faded away when he said ‘I have always been her horse’. Our confidence grew after that session and I am so grateful for that! Janika is accurate, kind and honest. I can recommend her to everyone!

Lieke R. with Coruba
/ Horse
Tiergespräch
5/5

Liebe Janika,

zu unserem Tiergespräch möchte ich Dir noch ein Feedback geben. Das Gespräch hat mir wirklich total gut gefallen. Es war so eine Mischung aus Rührung, Erstaunen und Erheiterung und insgesamt sehr erhellend. So guckte mich Senor Pedro am darauf folgenden Abend ein wenig ungläubig aus den Augenwinkeln an, als ich mich mit meiner Banane in der Hand zu ihm in die Box setzte um ihm beim Abendbrot Gesellschaft zu leisten. Der bewusste Kontakt zu ihm fühlt sich bei mir immer wie eine Begegnung zweier Energiekörpern an. Das ist unendlich schön und erfüllend. Leider kann ich „nur“ fühlen und ab und an kommt mir eine Aussage in den Sinn. Bilder empfange ich leider nicht. Aber vielleicht ist es nicht „meins“ oder kommt eventuell noch. Bewusster mit ihm in Kontakt zu treten und ganz bei ihm zu sein, tut auf jeden Fall gut und scheint ihn zu stärken. Beim Thema Husten schwanke ich manchmal noch zwischen Vertrauen und Hilflosigkeit. Die Aussage „Alles was ist, darf sein“ hilft mir da tatsächlich ganz gut heraus. Wenn er den Husten noch braucht, kann ich ihn damit akzeptieren und ggfs. mit dem Inhalator kurzzeitig etwas unterstützen. Meine geänderte Haltung entstresst mich, weil ich diesen Druck, dass endlich heilen zu müssen, nicht mehr verspüre. Ich nehme es liebevoll an und lasse es dann los, um mich auf etwas anderes zu konzentrieren. Es ist definitiv ein Weg und nichts, was ich mal eben umsetzen kann. Aber ich merke deutlich, wie sich über das konsequente Üben, diese innere Haltung in meiner Denkweise etabliert und sich auch positiv auf alle anderen Lebensbereiche auswirkt. Das ist echt super ! Auf diese Weise bin ich mir der Kraft meiner Gedanken noch einmal bewusst geworden. Also danke Herr Pferd, dass Du mich immer wieder in meine innere Größe zwingst. Ich merke sogar, wie es sich auf meine Körperhaltung auswirkt, cool, oder ?

Gestern Abend hatte ich noch eine tolle Erkenntnis: wir trotteten – ich in Gedanken versunken -mit dem Inhalator um den Reitplatz. Herrn Pferd musste ich eher hinter mir herziehen. Als es mir bewusst wurde, habe ich mich mit ihm verbunden um mehr bei ihm zu sein und da schloss er plötzlich auf um an meiner Seite weiterzulaufen. Ziehen musste ich ihn ab da nicht mehr – ist ja auch komplett blöd. Jaja, Präsenz ist gefragt. Am Wochenende nach unserem Gespräch entschloss ich mich für einen Spaziergang. Wir wollte ja mal ein Abenteuer erleben und etwas anderes unternehmen. Ein anderer Wallach aus unserem Stall kam uns nach einiger zeit entgegen. Ab da hatte ich kurzfristig überlegt, ob ich diesen stolzen, kraftvollen Spanier jetzt noch länger halten kann, oder den Strick einfach loslasse und ihn in seine Verantwortung schicke. Kaum war das andere Pferd in Sichtweite fing er an sich aufzubauen um zu zeigen, was er für ein toller Kerl ist. Es gab das Komplettprogramm mit aufgestelltem Schweif und Hals, einer kleiner Auswahl an Levaden, sehr große Nüstern und beeindruckendem Trab-Galopp auf der Stelle und um mich herum – leider auch auf der Strasse und dem frisch geharkten Weg, der anschließend total umgepflügt aussah. Am Ende war ich ziemlich verschwitzt und habe mich fürs erste zum Abbruch entschieden. Sicher ist sicher…wir wagen einen neuen Versuch. Wahrscheinlich wollte er uns allen mal zeigen, dass er kein Donni-Ponni ist sondern ein stolzer Edelmann. Das war schon sehr beeindruckend. 

Abschließend kann ich sagen, dass mir unser Gespräch zu einem anderen Zugang und einer anderen Sichtweise geholfen hat. Es war sozusagen der Samen oder Startschuss in eine andere Form des Beisammenseins. Auf dem Weg wird es sicherlich noch viel vor und zurück geben aber zum Glück habe ich jemanden an meiner Seite, der mich erinnern wird, wo es langgeht!

Liebe Grüße Steffi & Senor Don Pedro

Stefanie W. mit Donni
/ Pferd
Tiergespräch
5/5

Bei uns stehen in naher Zukunft Umbrüche an, auf die ich unsere Katzen gerne vorbereiten wollte. Als Janika anbot hier zu vermitteln, habe ich mich riesig gefreut und war fasziniert von den Gesprächen, die sie mit unseren Tieren hatte. Als ich meinem Mann (der ein großer Skeptiker von telepathischer Tierkommunikation ist!), das erste Protokoll von dem Gespräch mit unserem Kater Gulli schickte, kam als Antwort zurück: „Das ist ja süß, da kommen einem die Tränen!“. Selbst wenn man also nicht daran glaubt, ist das, was dabei raus kommt doch berührend und wir konnten unser Tier sofort darin erkennen. Wir haben erfahren, wie es ihm geht, was er sich wünscht und wie wir ihm die anstehenden Veränderungen angenehmer gestalten können. Das Gespräch mit unserer Katze Milla hat mich sehr überrascht. Es kamen Themen hoch mit denen ich nicht gerechnet hätte. Sie hat Janika sehr deutlich und nachdrücklich von Schmerzen berichtet und ihr diese ganz aktiv geschickt. Von außen konnten wir an ihr keine Schmerzen erleben. Dennoch haben wir ihre Botschaften ernstgenommen und sie mit sanften Mitteln unterstützt. Und tatsächlich zeigt sie sich seitdem anders. Sie ist wieder sichtbar aktiver und fordert das Spielen wieder vermehrt ein. Uns war die Veränderung in ihrem Verhalten kaum aufgefallen. Aber rückblickend erkennt man es doch. Insgesamt haben wir (mein Mann und ich) beide das Gefühl, dass die Gespräche uns allen gutgetan haben. Die Katzen kuscheln wieder mehr miteinander und machen einfach einen richtig zufriedeneren Eindruck. Ich bin froh, dass ich nicht gewartet habe, bis es den Katzen sichtbar schlecht geht. Auch wenn man meint, dass alles gut sei, ist es doch ein gutes Gefühl seinen Tieren einmal eine Stimme zu geben und überraschend, was sie zu sagen haben. Wir sind verzaubert und dankbar!

Nora V. mit Gulli & Milla
/ Katzen
Tiergespräch
5/5

Mit ihrer liebevollen und einfühlsamen Art hat Janika sofort das Vertrauen unserer Katze gewonnen. Wir konnten viel über Alma lernen und viele Fragen, die uns schon lange auf dem Herzen lagen endlich klären und haben so gelernt sie besser zu verstehen. Was uns besonders gefreut hat zu hören war, wie wohl sie sich bei uns fühlt und wie dankbar Alma ist, dass wir sie bei uns aufgenommen haben. Natürlich kamen auch nicht so schöne Details aus Almas Leben zur Sprache, aber auch hier sind wir sehr froh darüber, weil sich herausgestellt hat, dass wir ähnliche Erfahrungen gemacht haben und so uns gegenseitig stützen können. Herzlichen Dank liebe Janika! Wir hoffen, dass du noch vielen Tieren und ihren Besitzer/innen helfen kannst.

Isabell S. mit Alma
/ Katze
Ausbildung
5/5

Janika, ich danke dir von ganzem Herzen für alles was ich von dir lernen durfte und für die wunderschöne, inspirierende Zeit während der gesamten Ausbildung. Ich bin so glücklich, dass du mir empfohlen wurdest. Ich fand den Aufbau der Seminare sehr gut, ich habe alles gelernt was mir wichtig war, habe nette, gleichgesinnte Menschen kennengelernt und fühlte mich sehr gut betreut von dir. Was mir besonders gefallen hat, war deine natürliche, authentische, persönliche und ehrliche Art. Durch dich ist mein Traum möglich geworden. Mir hat die Ausbildung auch sehr auf meinem persönlichen Lebensweg und für meine spirituellen Entwicklung geholfen. Und was besonders eindrucksvoll ist, ist wie sich die Beziehung zu meinen Tieren, vor allem meinem Pferd verändert hat. Ich danke dir so sehr und freue mich auf Fortbildungen und Intervisionen bei dir!

Ganz liebe Grüße Johanna

Johanna G.
/ Ausbildung zur Tierkommunikatorin nach dem Buddy-Prinzip

Newsletter

Endlich ist er da: Der Buddy-Prinzip Newsletter ♥
Wenn du möchtest, bekommst du ca 2x im Jahr Post mit allen Neuigkeiten rund um das Buddy-Prinzip, die Tierkommunikation, unsere Kurse & Fortbildungen und alle anderen Projekte, die wir im Hintergrund für dich vorbereiten.