Geomantie

Geomantie

Ich habe viele neugierige Fragen zur Geomantie bekommen – und ich erzähle euch gern mehr davon, denn mich fasziniert die Arbeit mit den Naturwesen sehr!

Als Folge meiner Ausbildung zur Tierkommunikatorin blieb die Entdeckung nicht aus, dass nicht nur Tiere und Menschen an das Quantenfeld angeschlossen sind, sondern ganz einfach ALLES was ist.
Und so wie Menschen und Tiere beseelt sind und Bewusstsein haben, so ist alles beseelt bzw. hat Bewusstsein. Auch Landschaften, Pflanzen, Gewässer, Häuser, Möbel usw. Ich kann darum mit Allem telepathisch sprechen. In der Geomantie ist das extrem nützlich, denn so kann ich bei der geomantischen Arbeit ganz einfach erfragen, was es an einem Ort zu tun gibt. 
Es ist mir dabei sehr wichtig, die Menschen, die mich beauftragen, in den Heilungsprozess mit einzubeziehen. 
Das hat 3 Gründe: 
🌳Mutter Erde wurde von uns Menschen über Jahrtausende (und natürlich besonders seit der Industrialisierung) derart respektlos ausgebeutet und verletzt, dass es eine Frage der Würdigung und des Respekts ist, dass wir alle mithelfen, sie zu heilen und zu harmonisieren.
🌳Wir alle haben schon viele Male gelebt und wir begegnen niemandem je zufällig und leben niemals zufällig an Orten – es gibt immer seelische Verknüpfungen und wir gleichen in der geomantischen Arbeit auch karmische Verbindungen aus.
🌳Darum heilen wir, indem wir die Natur heilen, auch immer uns selbst. 
💛💛💛
Um noch einen kurzen, keinesfalls vollständigen Überblick zu geben, mit welchen Phänomenen man es bei der geomantischen Arbeit zu tun bekommen kann: Landschaftsengel und -hüter, Elementarwesen bzw -energien wie Zwerge, Kobolde, Nixen und Feen, erdgebundene Seelen oder Seelenanteile, Energieportale, Göttinnen der Landschaft, die Landschaft durchziehende Konfliktgitternetze und Konfliktlinien & Kraftlinien, Kraftplätze usw.
.
Diesen Beitrag wollte ich schon lange gepostet haben – nun schicke ich ihn vorweg, bevor ich euch als nächstes ein konkretes Fallbeispiel liefere und von der Stallheilung am Donnerstag erzähle 🙂

 

(Kartenset „Die Botschaft der Pferde“ hier erhältlich. Ausbildung zur Tierkommunikatorin hier entlang.)