In die Zukunft blicken

In die Zukunft blicken 

Der Herbst kommt. Mein Studium ist beendet. Ab Mittwoch bin ich hauptberuflich Selbstständig. Als Tierkommunikatorin, als Texterin, als Coach. Im November ziehe ich aufs Land. Weg von der lauten Kieler Kreuzung. Näher zu Buddy. 
Ich blicke zurück auf den Sommer. Er war turbulent wie keiner zuvor. Das Leben hat das Tempo für mich angezogen: Du willst ab Oktober auf eigenen Füßen stehen? Dann. Lerne. Dich. Selbst. Zu. Tragen. 
Himmel, was wurde ich in den vergangenen Monaten emotional geschubst. Immer wieder, immer tiefer, immer profunder – darf ich entdecken, dass ich auf meine Füße falle. Dass ich im Leben stehen und bestehen kann. Dass ich mich um mich selbst kümmern kann. Dass ich mich auf mich selbst verlassen kann. 
Leben, die Lektionen, die du mir servierst, sind unendlich hart. Sie sind anstrengend. Sie kommen in einem Stakkato, bei dem mir schwindelig ist. 
Leben, ich danke dir. Du lehrst mich nicht nur den Kontakt zu meinen Schatten, du lehrst mich nicht nur bedingungslose Selbstannahme, du lehrst mich auch Demut. Und Hingabe. 
Als ich gestern tränentrotzig den Kopf hoch in den Schwarzblauen Himmel über Buddys Weide reckte und dich anschrie Leben, dass ich doch alles täte, so gut ich könne, dass ich mich so sehr anstrengte, um ein tiefes und zugleich beschwingtes Leben zu führen und dass alles was ich versuchte offenbar immer noch nicht richtig sei – da antwortetest du mir: „Es gibt kein richtiges oder falsches Leben. Es gibt nur Leben. Es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen. Es gibt nur – leben. Und es reicht, das Leben zu leben, so wie es nun mal ist.“

Was ich heute daraus mache? 
Ich versuche folgende Erkenntnis in mir zu fühlen: Ja, es ist nötig mich im Innersten kennenzulernen, mich präzise auszurichten und dann entschlossen für meine Wahrheit zu gehen.
Nein, das bedeutet nicht, dass ich mich selbst optimieren muss, um das Leben besser kontrollieren zu können. 

Ab Mittwoch bin ich hauptberuflich Selbstständig. Ich liebe meinen Beruf, ich liebe es mit meiner Arbeit die Welt friedlicher zu machen. Ich möchte meinen gesamten Fokus darauf setzen können. Ich möchte davon und damit gut und beschwingt und tief leben können. 
Ich möchte den Blick in die Zukunft richten und mich dem Leben vertrauensvoll hingeben. 💛

Darum danke ich euch für eure Buchungen. Für eure Wertschätzung. Für eure Zusammenarbeit. Ich danke euch für jedes Feedback, für jede Empfehlung und dass ich viele von euch auch langfristig begleiten darf! Auf die Zukunft ♥️


(Kartenset „Die Botschaft der Pferde“ hier erhältlich. Ausbildung zur Tierkommunikatorin hier entlang.)